[Gästebuch]
 

[Forum]
 

[Feedback]
 


Kommen wir nun endlich zu den Rezepten. Mit Honig kann man sehr wohlschmeckende Weine herstellen. Honigwein lässt sich würzen (Metheglin) oder mit Früchten kombinieren (Melomel), außerdem hat die Honigsorte einen großen Einfluss auf den Geschmack des fertigen Weins.  Im deutschsprachigen Raum finden sich leider wenig Honigweinrezepte, bei denen Früchte oder Kräuter eingesetzt werden.  Insbesondere bei diesen Weinen haben wir einiges ausprobiert und möchten die erfolgreichen Versuche hier dokumentieren. Alle Rezepte haben wir selbst ausprobiert!

Damit Sie unsere Anfangsfehler nicht wiederholen können verzichten wir auf genaue Angaben zur Zugabe von Säure und Zucker. Sie sollten diesbezüglich wie in der FAQ beschrieben vorgehen, also Säure messen und individuell dosieren und die Nachzuckermethode anwenden.

Stattdessen werden Sie bei den Rezepten Hinweise zum Geschmack und  zur Haltbarkeit finden und einige spezifische Tipps für den jeweiligen Wein. Die Weine sind außerdem gemäß des Arbeitsaufwands eingeteilt, je mehr Weinkelche hinter dem Rezept stehen, desto höher der Aufwand. Maßgeblich für die Einteilung war zum Teil die anfallende Arbeitszeit, aber auch die Anzahl der nötigen Arbeitsschritte und der benötigten Gerätschaften und Zutaten.

Ich weise darauf hin, dass einige der benutzen Zutaten laut Weingesetzt nicht für Weine benutzt werden dürfen, die in Umlauf gebracht werden. Diese Weine dürfen weder verkauft noch verschenkt werden. Einige Weinbezeichnungen entsprechen ebenfalls nicht den Vorgaben des Weingesetzes. Links zum Thema Weingesetz finden Sie hier. Ansonsten kann der Hobbywinzer tun und lassen was er will, solange der Konsum seines Produkts keine gesundheitlichen Schäden hervorruft.

Aus gegebenem Anlass:

Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt und nur für den privaten Gebrauch bestimmt! Das schließt die Rezepte ein! Es ist untersagt, diese Webseiten oder Teile davon zu kopieren und in irgendeiner Form zu publizieren oder zu vermarkten, sofern nicht meine ausdrückliche Genehmigung dazu vorliegt! Das Entfernen der Copyright-Hinweise ist nicht erlaubt!

Basisrezepte für Honigweine

Basisrezept für einen Honigwein (Met)    
Met in 96 Stunden        

 

Rezepte für Honigweine mit Frucht (Melomels)

Brombeertraum (Brombeeren mit Himbeerblütenhonig)        
Erdbeerwein mit Honig        
Grapefruit-Honigwein      
roter Johannisbeerwein mit Honig        
Kirsch-Met ("Wikinger-Blut")      
Schlehenwein mit Honig      
schwarzes Blut (dunkle Waldfrüchte mit Tannenhonig)        
Sommererwachen (Erdbeere, Rhabarber, Ingwer, Honig)      
Tomaten-Hagebuttenwein mit Honig      

 

Rezepte für aromatisierte Honigweine (Methegline):

 Vergärung mit Gewürzen:

Zur Herstellung der in diesem Abschnitt vorgestellten Rezepten werden die Gewürze bereits beim Ansatz zugegeben und mit den sonstigen Zutaten zusammen vergoren.

Holunderblütenwein mit Honig    
Hopfen-Met    
Wintertraum (ein Met mit winterlichen Gewürzen)    

Aromatisierung nach der Gärung:

Die in diesem Abschnitt vorgestellten Weine werden gemäß der "Basisrezpte" hergestellt und erst nach der Fertigstellung aromatisiert.

Hanf-Met    

 

sonstige Honigweine:

Ahorn-Met (Met mit Ahornsirup)    
Malz-Met    

 


[ nach oben ]
 

[ weiter ]

© Dr. Andreas Kranz 2007